Die Frage aller Fragen: Sollte man sich vor oder nach dem Duschen rasieren?

Die Frage aller Fragen: Sollte man sich vor oder nach dem Duschen rasieren?

Die Antwort auf die Frage, ob man sich vor oder nach dem Duschen rasieren sollte, hängt von der jeweiligen Rasiermethode ab. (Quelle: Tero Vesalainen/shutterstock.com)

Innerhalb der Männerwelt debattiert man seit jeher darüber, ob man sich vor oder nach dem Duschen rasieren sollte. Eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage gibt es allerdings nicht.

Der Grund dafür ist ganz einfach: Es kommt darauf an, ob Du Dich nass oder trocken rasierst.

Nassrasur: Immer nach dem Duschen rasieren

Wenn Du Dich nassrasierst, sollte die Rasur immer erst nach dem Duschen stattfinden.

  • Einweichen ist das A und O
    Die Nassrasur profitiert enorm davon, wenn Du Deine Barthaare vorher gründlich eingeweicht hast. Im eingeweichten Zustand lassen sie sich nämlich viel einfacher rasieren. Du kannst Dir den Rasierer dabei wie ein heißes Messer vorstellen, das durch die Butter gleitet. Sind die Haare nicht eingeweicht, ist dieses Messer eiskalt.
  • Hautporen öffnen sich
    Eine heiße Dusche sorgt dafür, dass sich Deine Hautporen öffnen. Auch das sorgt dafür, dass die Rasur noch leichter vonstattengeht.
  • Risiko für Rasurbrand
    Besonders vorteilhaft: Je weicher Deine Barthaare bei der Rasur sind, desto geringer ist das Risiko für die Entstehung von lästigem Rasurbrand.

Alternative: Nassrasur während des Duschens

Du möchtest Dich schnell und einfach rasieren? Dann rasiere Dich doch einfach während des Duschens.

Auf diese Weise entfällt nämlich das Wegspülen des Rasierschaums und der Haare. Du schlägst quasi zwei Fliegen mit einer Klappe.

Der Nachteil: Ich nehme an, dass Du keinen Spiegel in der Dusche hast. Und wenn doch, beschlägt dieser sicherlich sehr schnell. Diese Methode eignet sich daher nur für Männer, die sich komplett rasieren. Feine Konturen lassen sich nämlich auch mit jahrzehntelanger Übung nicht ohne Spiegel realisieren.

Trockenrasur: Immer vor dem Duschen rasieren

Wenn Du Dich auf elektrischem Wege rasierst, solltest Du stets vor dem Duschen zum Rasierer greifen.

Der Grund: Ein elektrischer Rasierer kann Deine Barthaare besser fassen, wenn diese möglichst hart und trocken sind. Aufgequollene Barthaare, die sehr viel Wasser aufgesaugt haben, lassen sich mit einem elektrischen Rasierer so gut wie nicht abschneiden.

An dieser Stelle möchte ich Dir einen kleinen Trick verraten. Wenn Du vor der Trockenrasur Rasierwasser auf Deine Gesichtshaut aufträgst, trocknet dieses die Barthaare zusätzlich aus. Der Grund: Rasierwasser enthält Alkohol, der entwässernd wirkt. Entsprechende Produkte werden auch als Pre-Shave bezeichnet.

Trimmen und Stutzen solltest Du ebenfalls vor dem Duschen

Du trimmst Deinen Bart, rasierst gewisse Hautpartien aber nass? Dann solltest Du das Trimmen wie eine Trockenrasur behandeln und vor dem Duschen erledigen. Die Nassrasur kannst Du danach durchführen.

Fazit: Vor oder nach dem Duschen rasieren?

Wenn Du Dich nass rasierst, solltest Du das am besten nach einer heißen Dusche tun. Wenn Du Dich trocken rasierst oder Deine Barthaare trimmst, sollte das vor dem Duschen geschehen.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 01. Februar 2021 aktualisiert.
Wer schreibt hier?

Ich heiße Thomas und betreibe leidenschaftlich gerne Blogs. Warum also nicht über ein Thema schreiben, das mich jeden Tag beschäftigt? Du hast Fragen oder möchtest Kritik oder Feedback abgeben? Dann kontaktiere mich doch einfach über das Kontaktformular.