Direkter Vergleich: Rasiergel oder Rasierschaum: Was ist besser?

Direkter Vergleich: Rasiergel oder Rasierschaum: Was ist besser?

Was ist besser? Rasiergel oder Rasierschaum? Ich zeige Dir die jeweiligen Vor- und Nachteile. (Quelle: Victor Moussa/shutterstock.com)

Du fragst Dich, ob Du bei der Nassrasur Rasiergel oder Rasierschaum verwenden solltest? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Dich. Ich erkläre Dir sowohl die Unterschiede zwischen Gel und Schaum als auch die jeweiligen Vor- und Nachteile.

So verwendest Du Rasierschaum

Rasierschaum kommt – wie der Name bereits andeutet – als fertiger Schaum aus der Dose. Du musst die Dose nur kurz vorher schütteln. Danach kannst Du den Schaum direkt in Deine Barthaare einmassieren. Dennoch empfehle ich, das Gesicht vorher anzufeuchten. Meiner Meinung nach erhältst Du so ein deutlich besseres Ergebnis. Du solltest dem Rasierschaum außerdem 2 bis 3 Minuten Zeit geben, um einzuwirken, bevor Du zum Rasierer greifst.

So verwendest Du Rasiergel

Auch bei der Verwendung von Rasiergel solltest Du Dein Gesicht vorher anfeuchten. Sorge am besten auch dafür, dass Deine Hände nass sind. Auch Rasiergel solltest Du vor der Verwendung gut schütteln. Danach kannst Du es in Deine Barthaare einmassieren, wobei es nach und nach aufschäumt. Wenn Du damit fertig bist, solltest Du 2 bis 3 Minuten warten. Danach kannst Du mit der Rasur beginnen.

Und was ist nun besser?

Meiner Meinung nach gibt es hier kein besser und kein schlechter. Es hängt von Deinen Vorlieben ab, ob Du lieber Rasiergel oder Rasierschaum verwendest.

Die Vorteile von Rasierschaum:

  • Du kannst ihn direkt verwenden
  • Schaum ist tendenziell günstiger als Gel
  • Er ist leicht und fluffig
  • Lässt sich leicht abspülen

Die Vorteile von Rasiergel:

  • Es ist ergiebiger als Rasierschaum
  • Angenehm kühlender Effekt auf der Haut
  • Frischeres Gefühl durch frischen Schaum
  • Rasiergel ist auch als transparente Version erhältlich (Stichwort: Konturen rasieren)
  • Beinhaltet Gleitmittel, sodass der Rasierer besser über Deine Haut gleitet

Übrigens: Einen Rasierpinsel benötigst Du weder bei Rasierschaum noch bei Rasiergel zwingend. Er kann allerdings dabei helfen, Deine Barthaare noch gründlicher einzuweichen.

Was finde ich besser? Rasiergel oder Rasierschaum?

Grundsätzlich funktionieren bei mir beide Produkte gut. Beide schützen zuverlässig vor Rasurbrand und Verletzungen.

Ich bevorzuge jedoch ganz klar das Rasiergel. Ich habe einfach das Gefühl, dass mir damit eine sauberere Rasur gelingt. Außerdem mag ich das kühlende Gefühl, wenn ich das Gel auf die Haut auftrage und anschließend einmassiere.

Was Dir besser gefällt, musst Du natürlich selbst herausfinden. Am besten kaufst Du einfach von beiden Sorten jeweils ein Produkt und zieht Deine eigenen Schlüsse.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 18. Dezember 2019 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.