Wechselklingenmesser (Shavette): Ideal für Konturen und Nassrasur

Wechselklingenmesser (Shavette): Ideal für Konturen und Nassrasur

Du kannst das Wechselklingenmesser bzw. die Shavette sowohl für Konturen als auch für die komplette Nassrasur verwenden. (Quelle: Parilov/shutterstock.com)

Ein Wechselklingenmesser bzw. eine Shavette funktioniert grundsätzlich wie ein Rasiermesser mit einer austauschbaren Klinge. Es ist für die Nassrasur gedacht, kann aber auch rein zum Schneiden von Konturen eingesetzt werden. Die meisten Leser kennen die Shavette vermutlich aus dem arabischen Friseursalon. 

Zu welchem Zweck verwendet man ein Wechselklingenmesser?

Ein Wechselklingenmesser kannst Du grundsätzlich für die komplette Nassrasur verwenden. Auch Deinen Körper kannst Du mit dem Rasierer theoretisch enthaaren.

Ich persönlich finde das jedoch relativ umständlich. Wenn ich ein Wechselklingenmesser verwende, dann eigentlich nur, um die Konturen sauber hinzubekommen. Das mache ich dann übrigens trocken, also ohne Rasierschaum. Ich habe mich einmal komplett mit einer Shavette rasiert, das hat mir jedoch eindeutig zu lange gedauert.

So verwendest Du die Shavette richtig

Die Verwendung eines Wechselklingenmessers ist etwas komplizierter als die eines Systemrasierers oder Rasierhobels. Wenn Du nicht aufpasst, hast Du Dich schnell damit geschnitten. Hast Du Dich jedoch erstmal an die Anwendung gewöhnt, möchtest Du den sauberen Schnitt nicht mehr missen.

  • Klinge vorbereiten
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du Dich für eine typische doppelseitige Rasierklinge entschieden hast. Hole diese aus der Verpackung und knicke sie noch in ihrer Papierhülle um. So verringerst Du das Verletzungsrisiko. Sie sollte dabei in zwei Teile zerbrechen. Daraus ergeben sich zwei Rasierklingen, wovon Du eine in die Shavette einspannen kannst.
  • Klinge einsetzen
    Ich benutze immer die Rückseite eines Kamms, um die Rasierklinge in die Shavette einzusetzen. Diesen kannst Du übrigens später auch super nutzen, um die Klinge wieder herauszunehmen.
  • Rasur vorbereiten
    Jetzt bereitest Du Deine Gesichtshaut und Deine Haare für eine typische Nassrasur vor. Wie das geht, erfährst Du hier.
  • Shavette benutzen
    Das richtige Halten eines Wechselklingenmessers muss gelernt sein. Du hältst die Shavette in einem 30° Winkel zu Deiner Haut und fährst langsam über die zu rasierenden Stellen. Aber nicht zu langsam. Wenn Du es falsch machst, schneidest Du Dich entweder selbst oder kratzt die Haare lediglich ab. Hier ist definitiv ein bisschen Übung gefragt.
  • Nach der Rasur
    Nach der Rasur wird es Zeit für das After Shave. Deine Haut muss sich jetzt erstmal von der Rasur erholen. Auch hierfür habe ich einen eigenen Artikel vorbereitet.

Wenn Du lediglich Deine Konturen bearbeiten möchtest, musst Du nicht unbedingt Rasierschaum auftragen. Das funktioniert normalerweise auch trocken recht gut.

Wie teuer ist ein Wechselklingenmesser?

Das Wechselklingenmesser selbst kostet meist nur wenige Euros. Auch die Rasierklingen sind im Vergleich zu Rasierköpfen von Systemrasierern extrem günstig. Du siehst, eine Shavette ist eine sehr günstige Art, sich zu rasieren.

Vor- und Nachteile

    • Du musst die Rasierklinge nicht pflegen
      Du kannst die Rasierklinge immer wieder austauschen. Sie muss nicht abgezogen oder nachgeschliffen werden wie beim richtigen Rasiermesser. So sparst Du Dir Zeit und Nerven. Leider fällt dabei natürlich auch ein wenig Müll an. Dieser ist im Vergleich zu Systemrasierern oder Einwegrasierern aber meiner Meinung nach zu vernachlässigen.
    • Ideal als Test, ob Dir Rasiermesser liegen
      Du möchtest Dir gerne ein richtiges Rasiermesser zulegen, weißt aber nicht, ob Dir das überhaupt liegt? Dann kannst Du die Funktionsweise mit Hilfe der Shavette kostengünstig austesten.

Heißt es Shavette oder Wechselklingenmesser?

Der offizielle Begriff ist Wechselklingenmesser. Bei Shavette handelt es sich um einen eingetragenen Markennamen, der sich jedoch als allgemeiner Begriff etabliert hat. Hier verhält es sich ähnlich wie beim Lippenpflegestift, den der Volksmund beim Markennamen Labello nennt.

Fälschlicherweise wird das Wechselklingenmesser immer wieder als Rasiermesser bezeichnet. Das finde ich etwas irreführend, da ein Rasiermesser in meinen Augen über eine dauerhafte Klinge verfügt. Zwei unterschiedliche Begriffe sind daher angebracht.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 11. Februar 2020 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.