Eine Typfrage: Solltest Du Dich morgens oder abends rasieren?

Eine Typfrage: Solltest Du Dich morgens oder abends rasieren?

Eine Typfrage: Solltest Du Dich morgens oder abends rasieren? (Quelle: Gorvik/shutterstock.com)

Hast Du Dich schon mal gefragt, ob Du Dich besser morgens oder abends rasieren solltest? Dann bist Du hier genau richtig. Ich erkläre Dir in diesem Artikel nämlich die – meiner Meinung nach – wichtigsten Vorteile einer morgendlichen bzw. einer abendlichen Rasur.

Vorteile der morgendlichen Rasur

Die meisten Männer rasieren am frühen Morgen direkt nach dem Aufstehen. Macht das Sinn? Schauen wir uns einfach mal die Vorteile an.

  • Frisches Gefühl
    Wer sich morgens rasiert, der startet mit einem frischen Gefühl in den Tag. Man ist wacher und strahlt pure Energie aus.
  • Guter Eindruck im Job
    Du hast häufigen Kundenkontakt? Du stellst in Deinem Beruf etwas dar? Dann ist für Dich seriöses Auftreten ein Muss. Ein frisch rasiertes Gesicht gehört definitiv dazu.
  • Geringeres Verletzungsrisiko
    Es ist tatsächlich so, dass das Risiko einer Verletzung beim Rasieren am Morgen geringer als am Abend ist. Der Grund: Deine Haut ist dann weniger empfindlich und elastischer. Am besten rasierst Du Dich sogar vor dem Frühstück. Durch die Verdauungstätigkeit Deines Körpers verbessert sich nämlich die Durchblutung der Haut. Das Verletzungsrisiko steigt.
  • Morgenroutine
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Tägliche Routinen geben uns Sicherheit und Stabilität – insbesondere am frühen Morgen. Der Geist wird langsam wach, während der Computer (= Körper) langsam hochfährt. Man hat das Gefühl, bereits etwas geschafft zu haben. Das gibt zusätzliche Energie (mir jedenfalls).

Vorteile der abendlichen Rasur

Für die Rasur am Abend sprechen tatsächlich nicht so viele Argumente, wie für die morgendliche Rasur.

  • Viel Zeit, kein Stress
    Die meisten Menschen haben am Abend alle Zeit der Welt, um sich um sich selbst zu kümmern. Und jetzt sag nicht, dass Du keine Zeit wegen Netflix hast! Am Abend kannst Du die Rasur in allen Facetten genießen und Deine Haut in aller Ruhe vorbereiten. Du kannst die Rasur als Ritual zelebrieren.
  • Frisch rasiert für die Liebste
    Deine Freundin, Frau oder Geliebte (oder auch Dein Freund) steht auf glattrasierte Männerhaut? Dann wird sie sich sicher freuen, wenn Du Dich am Abend rasierst.
  • Schnittverletzungen heilen über Nacht ab
    Du hast Dich trotz aller Ruhe beim Rasieren geschnitten? Kein Problem. Deine Haut hat nun die ganze Nacht Zeit, die Verletzung auszukurieren. Du musst also nicht mit Papierschnipseln oder Pflastern im Gesicht auf der Arbeit erscheinen. Das gleiche gilt natürlich für Rasurbrand.

Fazit: Morgens oder abends rasieren – Du entscheidest!

Grundsätzlich hängt es von Deinen persönlichen Präferenzen und Deiner Situation ab, ob Du Dich morgens oder abends rasieren solltest. Behalte meine Argumente im Kopf, probier beides aus und entscheide dann selbst, welcher Typ Du bist.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 12. Dezember 2019 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.